Radfahren mit Rückenschmerzen

Es ist eines der weltweit häufigsten Beschwerden: Rückenschmerzen. In vielen Fällen ist es schwierig, die genaue Ursache von Rückenschmerzen zu bestimmen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Rückenschmerzen und wie ein angepasstes Fahrrad das Radfahren mit Rückenschmerzen erleichtern kann.


Rückenschmerzen in der Welt

Van Raam Fahrradtandem Twinny Plus mit rueckenlehne
Van Raam Tandem Twinny Plus mit Rückenlehne

Rückenschmerzen sind eine weltweit bekannte Krankheit. Sie kommt häufig bei Menschen vor, die schwere Arbeit verrichten, bei Menschen, die monotone körperliche Arbeit verrichten, aber auch bei Menschen, die überwiegend sitzende Arbeit verrichten. Aus einer großen Studie in 188 verschiedenen Ländern, die sich mit der weltweit häufigsten Krankheit bzw. Beschwerde befasst, geht hervor, dass Rückenschmerzen zu den häufigsten Beschwerden gehören, die sich auf die Lebensqualität auswirken. (Quelle: Gezond Idee – Maastricht UMC+).
 
Sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland haben beispielsweise 80% der Einwohner Rückenschmerzen (gehabt). Der niederländische Fahrradfahrerverband, Fietsersbond, schreibt, dass nur in 10% der Fälle eine direkte Ursache für die Rückenschmerzen festgestellt werden kann, wie z.B. eine Entzündung oder ein Leistenbruch. Für die anderen 90% ist die genaue Ursache unklar. (Quelle: Fietsersbond en Radtouren Magazine)

Schmerzen im unteren Rückenbereich

Eine weltweit verbreitete Form von Rückenschmerzen sind Schmerzen im unteren Rückenbereich. Es wird geschätzt, dass weltweit 1 von 10 Menschen an dieser Form von Rückenschmerzen leidet. Diese Rückenschmerzen sind der größte Grund für die Einschränkung der Tätigkeit und die Abwesenheit am Arbeitsplatz. (Quelle: The Good Body, World Health Organization)

Ursachen für Kreuzschmerzen können z.B. sein: schwere körperliche Arbeit, viel Sitzen und zu wenig Bewegung und eine falsche (Sitz-)Haltung. Die Ursache kann aber auch chronisch sein, wie z.B. Verschleiß, ein Bruch oder eine Gelenkentzündung. Leiden Sie schon lange unter (Unter-)Rückenschmerzen oder haben Sie starke Schmerzen? Dann gehen Sie zu Ihrem Arzt. (Quelle: Gesundheitsnetz)

Radfahren mit Rückenschmerzen

Bewegung bleibt eine der wichtigsten Methoden, um Rückenprobleme zu vermeiden. Eine britische Studie hat gezeigt, dass das Radfahren die Menschen gesünder macht und es ihnen ermöglicht, länger zu leben. Wenn es möglich ist, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren, werden Sie bald die tägliche Menge an Bewegung erhalten, die Sie benötigen. Radfahren ist nicht nur gut für den Rücken, sondern auch für Herz, Lunge und Gewicht. Lesen Sie mehr in dem Artikel '10 Gründe, warum Radfahren so gesund ist'. (Quelle: HLN)
 
Haben Sie Schmerzen im unteren Rückenbereich? In vielen Fällen wird sich dies von selbst erledigen. Anstatt still zu sitzen, ist ein wenig Bewegung bei diesen Beschwerden gut für den Rücken und kann die Genesung fördern. Neben dem Gehen oder Schwimmen ist auch das Radfahren als gute Bewegungsform zu empfehlen. (Quelle: Gesundheitsnetz)
 
Bitte beachten Sie: Ob es für jemanden mit (niedrigen) Rückenschmerzen möglich ist, Fahrrad zu fahren, ist von Person zu Person unterschiedlich. Stellen Sie immer sicher, dass eine fachkundige Person eingebunden ist!

Warum Radfahren gesund ist

Es ist wichtig, dass das Fahrrad vollständig auf Ihre Bedürfnisse eingestellt ist, wie z.B. der Sattel oder der Sitz, der Lenker und die Pedale. Dadurch können Rückenprobleme vermieden werden. Die Bedienungsanleitung der Van-Raam-Fahrräder enthält alle Informationen, die Sie für die richtige Einstellung Ihres Fahrrads benötigen. Haben Sie beim Radfahren Schmerzen im Rücken, auf dem Sitz, in den Händen, im Nacken oder in den Schultern? Dies kann durch ein falsch eingestelltes Fahrrad verursacht werden. In diesem Fall bringen Sie Ihr Fahrrad zu Ihrem Händler.

Radfahren mit Rückenunterstützung

Van Raam ist Hersteller von Spezialfahrrädern. Alle Fahrräder können mit vielen verschiedenen Optionen ausgestattet werden. So ist es beispielsweise möglich, einen Stockhalter am Fahrrad anzubringen, Fußschalen am Fahrrad zu montieren oder die einzigartige Van Raam Tretunterstützung zu wählen.
 
So sind viele der Fahrräder aus dem Sortiment auch geeignet, um bei vorhandenen Rückenschmerzen zu verwenden oder die Rückenbeschwerden beim Radfahren erträglicher zu machen. Bei vielen Fahrrädern ist es möglich, den Sitz zu verstellen oder den Sattel mit einer Rückenstütze zu versehen, so dass der Fahrer optimalen Komfort und guten Halt beim Radfahren hat.

Für das Radfahren mit Rückenschmerzen bietet Van Raam zwei Arten von Rückenunterstützung an, um das Radfahren erträglich zu machen:

Van Raam Komfortsitz mit individuell einstellbarer Rueckenlehne

Komfortsitz mit individuell einstellbarer Rückenlehne

Der Komfortsitz mit individuell einstellbarer Rückenlehne ist der Standardsitz auf den Dreirädern Easy Rider, Easy Rider Junior und Easy Sport. Der Vorteil dieses Stuhls besteht darin, dass er den Rücken sehr gut stützt, eine bequeme Sitzposition bietet und man den Unterstützungsgrad individuell einstellen kann. Die Gurte an der Rückseite der Rückenlehne können mit Hilfe von Klettverschlüssen verstellt werden, um die richtige Unterstützung zu gewährleisten. Außerdem kann der Winkel der Rückenlehne unabhängig von der Sitzfläche eingestellt werden. Mit dem Mobilitätsroller Easy Go und den Duo-Fahrrädern Fun2Go und FunTrain ist es möglich, den Komfortsitz mit individuell einstellbarer Rückenlehne als Zusatzoption auf dem Fahrrad montieren zu lassen.

Sehen Sie sich den Artikel 'Wie verstelle ich den Sitz auf dem Easy Rider Dreirad'  an, in dem es um die Einstellung des Sattels und der Rückenlehne geht.

Zum Easy Rider Artikel
Van Raam Fahrrad sattel mit Rueckenlehne Zusatzoption

Sattel mit Rückenlehne als Zusatzoption

Bei vielen Van Raam-Fahrrädern ist es möglich, eine Rückenstütze als zusätzliche Option zu wählen. Mit der Rückenlehne haben Sie eine zusätzliche Unterstützung für Ihren Rücken und eine gute Sitzhaltung. Es ist möglich, die Rückenlehne mit einem Bauchgurt auszurüsten, dieser muss separat bestellt werden. Die Rückenstütze ist möglich bei den Dreirädern Husky, Mini, Midi, Maxi, Maxi Comfort und bei den Tandems im Sortiment. Dies sind das Kivo, Kivo Plus, Twinny uns Twinny Plus.
 
Weitere Informationen zu den Optionen und Preisen finden Sie in der Preisliste auf der Produktseite der Fahrräder.




  Van Raam Rückenlehne

Van Raam Fahrräder mit Rückenlehne

Sehen Sie sich die untenstehenden Fahrräder an, bei denen es möglich ist, den Sattel mit einer Rückenstütze als zusätzliche Option zu versehen oder den Komfortsitz mit individuell einstellbarer Rückenlehne zu wählen:

Radfahren mit Rueckenschmerzen Van Raam Sesselreiraeder

Dreiräder Easy Rider, Easy Rider Junior und Easy Sport

Das Easy Rider ist ein Sessel-Dreirad mit einem leichten Einstieg und einer stabilen, niedrigen Sitzposition. Durch die Radfahrposition werden Rücken, Nacken, Schultern und Handgelenke weniger belastet. Das Easy Rider junior ist eine kleinere Version des Easy Rider und eignet sich für kleine Erwachsene oder Kinder. Das Easy Sport Liegedreirad ist ein sportliches Fahrrad mit einer niedrigen Sitzposition und einer guten ergonomischen Sitzposition. Der Lenker befindet sich an den Seiten des Fahrrads, so dass Rücken, Nacken, Schultern und Handgelenke weniger belastet werden. Die Fahrräder sind mit dem Komfortsitz und der Rückenlehne ausgestattet. Die Stütze für den Rücken kann bei all diesen Fahrrädern individuell eingestellt werden. Diese Fahrräder sind besonders für Schmerzen im unteren Rückenbereich geeignet.

Radfahren mit Rueckenschmerzen Van Raam duo fahrrad

Duo Fahrräder Fun2Go und FunTrain

Das Fun2Go duo Fahrrad ist ein Dreirad-Tandem, bei dem die Benutzer nebeneinander sitzen. Der FunTrain ist ein Anhängerfahrrad mit zwei Sitzen, der mit dem Fun2Go verbunden werden kann. Als zusätzliche Option kann der Komfortsitz mit individuell einstellbarer Rückenlehne gewählt werden. Insbesondere bei Kreuzschmerzen kann dies die Beschwerden beim Radfahren verringern bzw. erträglich machen.

Radfahren mit Rueckenschmerzen Van Raam elektromobil Dreirad

Easy Go Elektromobil-Dreirad

Das Easy Go ist ein Elektromobil-Dreirad, der als Dreirad, als Dreirad mit Tretunterstützung und als Mobilitäts-Roller verwendet werden kann. Es ist einfach, zwischen den drei Positionen zu wechseln, und dank der Tretunterstützung ist es auch möglich, rückwärts zu fahren, so dass Sie sich leicht drehen können. Wie beim Fun2Go kann auch beim Easy Go der Komfortsitz mit individuell einstellbarer Rückenlehne als Zusatzoption gewählt werden, um bei Rückenproblemen zusätzliche Unterstützung zu erhalten. Dieses Fahrrad eignet sich besonders für Probleme im unteren Rückenbereich.

Radfahren mit Rückenschmerzen Dreiraeder

Dreiräder Midi, Maxi und Maxi Comfort

Das Midi ist ein traditionelles Dreirad, das für Jugendliche oder kleinere Erwachsene geeignet ist. Es ist ein leichtes und wendiges Fahrrad und hat einen traditionellen Fahrradsattel. Das Maxi iist ein Dreirad, das etwas größer als das Midi ist, dieses Fahrrad ist für Erwachsene geeignet. Das Maxi Comfort ist ein Dreirad für Erwachsene mit extra niedrigem und geräumigem Einstieg und einer anderen Sitzposition: Statt über dem Tretlager sitzt man leicht hinter dem Tretlager, so dass man tiefer sitzt, aber immer mit den Füßen leicht auf dem Boden kommt und eine gute Tretbewegung machen. Diese Position ermöglicht Ihnen eine ergonomische Sitzposition, die Ihren Rücken, Ihre Schultern, Ihren Nacken und Ihre Handgelenke weniger belastet. Das Midi, Maxi und Maxi Comfort haben alle einen Standard-Fahrradsattel. Als zusätzliche Optionen ist es möglich, diesen Sattel mit einer Rückenstütze für zusätzliche Unterstützung beim Radfahren auszurüsten.

Radfahren mit Rueckenschmerzen Van Raam Kinder Dreiraeder

Dreiräder Husky und Mini

Die Dreiräder Husky und Mini sind beides kindgerechte Dreiräder. Beide Fahrräder sind sehr leicht und wendig und serienmäßig mit einem Sattel ausgestattet. Als zusätzliche Option ist es möglich, die Rückenstütze am Fahrrad zu wählen, um eine zusätzliche Unterstützung beim Radfahren zu erhalten. 

Radfahren mit Rueckenschmerzen Van Raam Tandems

Van Raam Tandems

Neben dem Duo Fahrrad hat Van Raam auch Tandems im Programm, bei denen die Benutzer hintereinander sitzen. Das Kivo ist ein Tandem, in dem ein Kind vorne und ein Erwachsener hinten sitzen kann. Dieses Tandem ist auch als Kivo Plus erhältlich. Es handelt sich um ein dreirädriges Tandem mit zwei Rädern hinten für zusätzliche Stabilität. Es gibt auch zwei Tandems, die für zwei Erwachsene geeignet sind. Dies sind das Twinny und das Twinny Plus. Das Twinny Plus ist ein Dreirad-Tandem. Die Fahrräder haben alle einen Fahrradsattel, aber es ist möglich, eine Rückenstütze als zusätzliche Option hinzuzufügen.

Radfahren mit Rueckenschmerzen Van Raam Balance

Balance mit niedriegem Einstieg

Das Balance eignet sich bei Schmerzen im oberen Rückenbereich. Aufgrund der ergonomischen Sitzposition werden Ihre Handgelenke, Schultern und Nacken beim Radfahren praktisch nicht belastet. Der Sattel des Balance ist nach hinten gestellt, so dass Sie beim Radfahren nicht gerade über dem Tretlager sitzen. Das hat den Vorteil, dass man den Boden immer mit beiden Füßen leicht erreichen kann.

Probefahrt angepasstes Fahrrad bei Van Raam

Selbst eine Probefahrt machen

Die Rückenschmerzen sind bei jedem Menschen anders. Leiden Sie sehr darunter und haben Sie das schon lange oder eine chronische Form davon? Fragen Sie Ihren Haus- oder Facharzt, ob es möglich ist, mit dem Fahrrad zu fahren. Wenn dies möglich ist, ist es wichtig zu wissen, welches Fahrrad für Ihre Situation geeignet ist. Im Ausstellungsraum und auf der Teststrecke bei Van Raam und vielen Van Raam-Händlern ist es möglich, unter Aufsicht eines technischen Spezialisten eine kostenlose Probefahrt zu machen, bei der Sie verschiedene Fahrräder ausprobieren können. So können Sie herausfinden, welches Fahrrad aus dem Sortiment für Sie geeignet ist.

Gratis Probefahrt