Niederländische König auf Van Raam Fun2Go parallel Tandem

Am Donnerstag, den 28. November, besuchte König Willem-Alexander die Stiftung Fietsmaatjes in Warmond. Die Stiftung Fietsmaatjes ist Teil des Wachstumsprogramms des Oranjefonds und König Willem-Alexander ist Schirmherr dieses Fonds. Während des Überraschungsbesuchs traf der König die Freiwilligen und Gäste von Fietsmaatjes und er fuhr mit einem Van Raam parallel Tandem Fun2Go.


König radelt auf parallel tandem mit initator von Fietsmaatjes
König Willem-Alexander mit Jan Burgmeijer von Stiftung Fietsmaatjes (Quelle: Oranje Fonds, Foto: Bart Homburg)

Überraschungsbesuch bei Fietsmaatjes Warmond

Es war eine große Überraschung für die Stiftung Fietsmaatjes in Warmond, dass der König zu einem Arbeitsbesuch kam. Jan Burgmeijer, Initiator der Stiftung Fietsmaatjes, holte König Willem-Alexander in Warmond in der Provinz Süd-Holland ab und fuhr mit ihm auf dem parallel Tandem zur Lokalität, einer Brasserie. Am Standort sprach der König mit den Gründern der Stiftung, Freiwilligen und Teilnehmern. Hier sprachen sie unter anderem über die Bedeutung der Stiftung und über die Zukunftsträume.

Auch der Direktor des Oranjefonds, Peter Douwes, war anwesend. Der Oranjefonds unterstützt die Stiftung Fietsmaatjes, weil es eine zugängliche und sympathische Möglichkeit ist, zwei Dinge zu kombinieren. Bewegung für Ihre Gesundheit, aber auch Bewegung, um aktiv und involviert zu sein.

Video: König besucht Fietsmaatjes in Warmond

Dieses Video von Blauw Bloed enthält eine Zusammenfassung des Besuchs von König Willem-Alexander bei der Stiftung Fietsmaatjes in Warmond. 

King Willem-Alexander fährt als Fietsmaatje  auf Van Raam Fun2Go Duo Fahrrad
Koning Willem-Alexander mit Johan Waanders (Quelle: Oranje Fonds, Foto: Bart Homburg)

Der König fährt mit 95 Jahre altem Fietsmaatje auf einem parallel Tandem

Am Ende des Arbeitsbesuchs trotzte der König dem Regen, um zusammen mit einem Fietsmaatje eine Fahrt mit einem Duo Fahrrad von Van Raam zu unternehmen. Das blaue Duo Fahrrad von Van Raam kam zum vor scheinen und der König machte eine kurze Fahrt auf dem dreirädrigen Tandem mit dem 95-jährigen Johan Waanders.

Johan Waanders arbeitet seit einiger Zeit mit der Stiftung Fietsmaatjes. Bis zu seinem 90. Lebensjahr fuhr er noch selbstständig, aber dann wurde er im dichten Verkehr nervös. Die Fietsmaatjes waren die Lösung für ihn, denn er kann so doch noch weiter radeln.

Als Gast radeln er und ein Freiwilliger gelegentlich auf dem parallel Tandem, zum Beispiel für einen Einkauf oder eine längere Radtour. Mit dem parallel Tandem, radelte er seine bisher längste Fahrt, und zwar 65 Kilometer.

“Es ist wunderbar, du bist für eine Weile weg. Ich kann es jedem empfehlen. Du bleibst auch fit und fühlst dich völlig frei.” - Johan Waanders

Fotobericht: König auf Duo Fahrrad

Im Fotobericht von Fietsmaatjes radelt König Willem-Alexander mit Jan Burgmeijer (Initiator der Stiftung Fietsmaatjes) und mit Johan Waanders (95 Jahre alt Fietsmaatje). 


König auf einem Duo Fahrrad Fietsmaatjes in der Zeitung de Gelderlander
Artikel über den Besuch des Königs bei de Gelderlander

Koning op duofiets in het nieuws

In den nationalen niederländischen Nachrichten wurde dem Besuch des Königs in Fietsmaatjes in Warmond große Aufmerksamkeit geschenkt. 
(Hinweis: Die Artikel sind in Niederländisch) .  

Stiftung Fietsmaatjes auf parallel Tandem
Teilnehmer der Stiftung Fietsmaatjes

Stiftung Fietsmaatjes

Die Fietsmaatjes starteten 2012 unter der Leitung des Paares Tekla Zwinkels und Jan Burgmeijer. In Warmond wurde das erste parallel Tandem in Betrieb genommen. Während ihrer Tätigkeit als Krankenschwester sah Zwinkels den wachsenden Bedarf an Bewegung und sozialen Kontakten. Jan Burgmeijer: "Menschen mit einer Behinderung kommen mit einer Gehhilfe nicht weiter als der Laden an der Ecke. Auf ihren Fahrrädern sehen sie ihre Stadt und Natur wieder und so kommen auch fantastische Geschichten nach vorne.“  

Mit der Stiftung Fietsmaatjes, radelt ein freiwilliger und ein Gast auf einem parallel Tandem. Dieser Gast ist oft behindert, sodass ein unabhängiges Radfahren nicht mehr möglich ist. Der Freiwillige kann das Duo Fahrrad steuern und bremsen und der Gast kann mitfahren. Gemeinsam machen sie Radtouren und sind in der Natur in Bewegung. Auf diese Weise haben sie auch einen sehr schönen sozialen Kontakt.

Inzwischen sind die Fietsmaatjes in achtzehn Gemeinden aktiv und es gibt 888 Gäste mit 678 Freiwilligen. Ziel ist es, bis Ende 2022 an 60 Standorten mit Fietmaatjes aktiv zu sein.

Lesen Sie mehr über diese Stiftung im Artikel „Fahrradfreunde auf dem Doppelsitzer“:

Mehr zur Stiftung Fietsmaatjes
Fun2Go Duo Fahrrad von Van Raam

Das Van Raam parallel Tandem Fun2Go

Das parallel Tandem von den Fotos und des Films ist ein Van Raam Fun2Go parallel Tandem. Bei diesem dreirädrigen Tandem sitzt man nebeneinander, sodass die Radler gut miteinander kommunizieren können und der Beifahrer eine perfekte Sicht und Aufmerksamkeit erhält. Der Hauptfahrer kann lenken und bremsen, der Beifahrer kann treten. Das parallel Tandem hat keinen Aufstieg, es ist einfach zu bedienen und es ist sehr stabil.

Das parallel Tandem Fun2Go kann mit verschiedenen Optionen erweitert werden. Mit der elektrischen Tretunterstützung ist es möglich, in drei verschiedenen Unterstützungsstufen zu fahren. Die einfache Bedienung der Tretunterstützung ermöglicht es jedem, auf dem parallel Tandem zu fahren. Es ist auch möglich, dem Fahrrad weitere Optionen hinzuzufügen, wie z. B. einen Drehstuhl, einen Stockhalter oder eine Fußplatte.


Möchten Sie mehr über das parallel Tandem erfahren? Besuchen Sie die Fun2Go Produktseite.

Fun2Go ansehen