Do's und Don'ts: Wie fährt man mit einem Van Raam E-Bike?

Wo man früher nur wenige Menschen mit einem Elektrofahrrad gesehen hat, ist das E-Bike jetzt zu einem echten Phänomen geworden. Aber bei einem E-Bike muss man sich auch der notwendigen Gefahren bewusst sein. Lesen Sie mehr über die Do's- und Don'ts beim fahren mit einem Elektrofahrrad.


Video: Do's und Don'ts: Wie fahre ich mit einem E-Bike?

Schauen Sie sich die Erklärung der Do's und Don'ts für das Fahren mit einem Elektrofahrrad an.
Tipp: In diesem Video wird Niederländisch gesprochen. Schalten Sie daher Untertitel für den Begleittext ein.

Wie radelt man auf einem E-Bike Van Raam

Von selten bis alltäglich

Das Elektrofahrrad ist aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken. Alte Menschen, Erwachsene, junge Menschen - das spielt keine Rolle. Auch bei Van Raam sehen Sie, dass sich viele Kunden für ein umgebautes Fahrrad mit elektrischer Tretunterstützung entscheiden. Für viele Menschen ist das ein Geschenk des Himmels. Sie müssen weniger in die Pedale treten, können längere Strecken fahren und sind schneller am Ziel. Das ist ideal. Aber ein E-Bike unterscheidet sich auch sehr von einem normalen, herkömmlichen Fahrrad. In mancher Hinsicht ist es riskanter, aber das bedeutet nicht, dass Sie kein Elektrofahrrad kaufen sollten.

Genießen Sie Ihr elektrisches Van Raam Fahrrad in vollen Zügen

Wenn Sie diesen Artikel lesen, haben Sie sich wahrscheinlich für ein Van Raam-Fahrrad mit Tretunterstützung entschieden. Vielleicht denken Sie aber auch noch über den Kauf nach. Um Ihnen dabei zu helfen, haben wir eine Reihe von Do's und Don'ts für das Fahren mit einem elektrischen Van Raam Fahrrad aufgelistet, damit Sie das Beste daraus machen können. So können Sie sicher am Verkehr teilnehmen.

Wie fährt man ein Van Raam E-Bike

Do's: Wie fährt man ein Van Raam E-Bike?

Wir beginnen mit den "Do's":

  • Das richtige E-Bike. Wählen Sie ein E-Bike, das zu Ihnen passt. Lassen Sie sich gut beraten und probieren Sie verschiedene E-Bikes aus. Bei Van Raam bieten wir unseren Kunden immer die Möglichkeit, verschiedene Fahrräder bei einer Probefahrt auszuprobieren.

  • Ein gut eingestelltes elektrisches Fahrrad. Achten Sie darauf, dass Ihr E-Bike richtig eingestellt ist, damit Sie angenehm und sicher radeln können. Ihr Van Raam Händler kann Ihnen dabei helfen.

  • Üben, üben, üben. Haben Sie gerade ein neues E-Bike bekommen? Dann fangen Sie langsam an und üben Sie vorher viel in vertrauter Umgebung. Kennen Sie Ihr Fahrrad. Üben Sie mit verschiedenen elektrischen Positionen, Kurven und Bremsen. Geben Sie sich eine Chance, sich an ein Elektrofahrrad zu gewöhnen.

  • Sorgen Sie dafür, dass Sie sichtbar sind. Sie wollen nicht, dass man Sie übersieht. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Beleuchtung ordnungsgemäß funktioniert, vor allem in den dunklen Monaten des Jahres. Auf diese Weise werden Sie für Ihre Umgebung sichtbar sein! Weitere Tipps finden Sie in dem Artikel "10 Tipps für das Radfahren im Dunkeln".

  • Berücksichtigen Sie Ihre Geschwindigkeit. Mit einem E-Bike fahren Sie viel schneller als mit einem herkömmlichen Fahrrad. Andere Verkehrsteilnehmer können nicht sofort sehen, wie schnell Sie unterwegs sind, und haben daher Schwierigkeiten, Ihre Geschwindigkeit einzuschätzen.

  • Denken Sie daran, dass Sie ein Spezialfahrrad haben. Ein Van Raam Fahrrad ist oft breiter und fährt sich anders als ein normales Fahrrad. Berücksichtigen Sie dies.

  • Signalisieren Sie Ihre Richtung. Andere Verkehrsteilnehmer können nicht erkennen, ob Sie links, rechts oder geradeaus fahren wollen. Helfen Sie ihnen und lassen Sie sie wissen, was Sie vorhaben. 

Wie man ein Van Raam Fahrrad mit Tretunterstützung fährt

Don'ts: Wie fährt man nicht mit einem Van Raam E-Bike?

Nachdem wir nun die "Do's" beim Fahren mit einem Elektrofahrrad aufgelistet haben, möchten wir auch auf die "Don'ts" hinweisen:

  • So schnell wie möglich zu radeln. Manchen Leuten macht es Spaß, schnell zu fahren. Achten Sie aber vor allem in geschlossenen Ortschaften darauf, dass Sie in Seitenstraßen, Kreisverkehren und Kreuzungen rechtzeitig bremsen. Wählen Sie eine Geschwindigkeit, die zu Ihnen und Ihrer Umgebung passt.
  • Zu schnell durch die Kurve. Sie sind besonders gefährdet, wenn Sie Kurven fahren. Bei einem Elektrofahrrad ist es wichtig, in der Kurve nicht in die Pedale zu treten oder zu bremsen, sondern die Beine ruhig zu halten und eventuell vor der Kurve etwas abzubremsen.
  • Keine Rücksicht auf Ihre Mitreisenden nehmen. Als Hauptfahrer sind Sie für die Sicherheit Ihrer Mitfahrer verantwortlich. Achten Sie auf eine gute Kommunikation und darauf, dass sich Ihr Mitfahrer sicher fühlt.
  • Zu viel mit Ihrem Smartphone beschäftigt sein. Während der Fahrt auf eine App antworten, Musik abspielen oder ein Foto aufnehmen. Tun Sie das nicht! Es ist wichtig, dass Sie beim Radfahren aufmerksam sind. Sie müssen Ihr Handy beim Radfahren benutzen? Verwenden Sie eine Handyhalterung am Lenker.

Tretunterstützung speziell für angepasste Fahrräder

Jedes Elektrofahrrad von Van Raam ist mit dem von Van Raam selbst entwickelten Tretunterstützungssystem ausgestattet. Die Motoren, die Akkus, der Controller, das Smart-Display und die Software wurden speziell für angepasste Fahrräder entwickelt und entsprechen allen Sicherheitsanforderungen. Lesen Sie mehr über das Van Raam-Tretunterstützungssystem über den folgenden Button.

Van Raam Tretunterstützung

Elektrische Van Raam Fahrräder Kundenerfahrungen

Viele Menschen fahren bereits mit einem elektrischen, angepassten Van Raam Fahrrad rum. Sind Sie neugierig, wie es ihnen gefällt? Lesen Sie die Berichte hier:

Easy Rider Sessel Dreirad

"Von Albert Bloemendaal erhielten wir einen netten Brief per Post. In diesem Brief sagt er, dass er, seine Frau und seine Tochter alle drei ein Easy Rider Dreirad fahren. Lesen Sie hier mehr."

Albert Bloemendaal - Nijverdal

Lesen Sie weiter

VeloPlus Rollstuhlfahrrad

"Ich bin Angelica Malinverni und ich bin Mutter von Caterina, die seit ihrer Geburt eine Behinderung hat. Wir haben vor kurzem das VeloPlus Rollstuhlfahrrad gekauft und es hat unser Leben verändert!"

Angelica Malinverni - Italien

Lesen Sie weiter

Fun2Go Parallel Tandem

"Andreas hat sein Fun2Go parallel Tandem bereits seit neun Jahren. Lesen Sie in der folgenden Nachricht die er an Van Raam schickte mehr über seine Erfahrung."

Andreas Puschmann - Deutschland

Lesen Sie weiter