Van Raam für Koning Willem I Preis nominiert

Wir sind stolz darauf, bekannt zu geben, dass Van Raam für den prestigeträchtigen ‚Koning Willem I Prijs‘ (nach dem König Willem I benannt) in der Kategorie Klein- und Mittelständische Unternehmen (KMU) nominiert wurde. Unternehmen, die in den letzten Jahren Mut, Entschlossenheit, Ausdauer, Innovation und ein nachhaltiges und solides Unternehmertum unter Beweis gestellt haben, sind förderfähig. Dieser Preis gilt als der wichtigste Preis für KMU-Unternehmen in den Niederlanden und wird im Laufe dieses Jahres von Königin Máxima an den endgültigen Gewinner vergeben. 

Lesen Sie mehr über diese Auszeichnung und Van Raams Nominierung in diesem Artikel.  


Van Raam fuer Koning Willem I Preis nominiert
Das Foto zeigt Marjolein Boezel (2. von rechts), zusammen mit den anderen nominierten Unternehmern.

Van Raam und der Koning Willem I Preis

Für die Verleihung des Preises im Jahr 2020 wurde Van Raam in der Kategorie KMU-Unternehmen im Osten der Niederlande nominiert
Insgesamt wurden zwölf Unternehmen nominiert. Der Preis ist für KMU-Unternehmer der wichtigste Preis in den Niederlanden. Er ist für seriöse Unternehmen, die für die niederländische Wirtschaft wichtig, da es die ultimative Auszeichnung für gutes Unternehmertum ist.

Die nominierten Unternehmen wurden am 2. März 2020 während eines Treffens in der Provinzhalle von Den Bosch bekannt gegeben. Marjolein Boezel, die HRM/Finanzdirektorin bei Van Raam, war ebenfalls anwesend. Diese zwölf nominierten Unternehmen, darunter auch Van Raam, kommen aus allen Regionen der Niederlande und zeichnen sich in einer Reihe von Bereichen aus. Diese sind:
 
  • Starkes Unternehmertum
  • Entschlossenheit
  • Innovation
  • Nachhaltigkeit
  • Vitalität
  • Engagiert in der Gesellschaft 

Romy Blankenspoor, Direktorin des König Willem I Preises, ist von der hohen Qualität der nominierten Unternehmen überrascht.

“Diese 12 nominierten Unternehmen spiegeln die wirtschaftliche Stärke und Vitalität der kleinen und mittleren Unternehmen in den Niederlanden wider” - Romy Blankenspoor

Van Raam wurde nominiert, weil die angepassten Fahrräder weltweit an Menschen mit einer Behinderung geliefert werden. Alle Fahrräder werden in Varsseveld, im Osten der Niederlande, hergestellt. Van Raams Mission ist nicht umsonst: Van Raam bietet Menschen mit einer Behinderung nachhaltige und zeitgemäße Mobilität.

Denn Van Raam glaubt, dass Menschen mit einer Behinderung glücklicher sein werden, wenn sie länger mobil und unabhängig sein können. Van Raam will zur Integration von Menschen mit Behinderungen in die Gesellschaft beitragen. Let’s all cycle!

Koning Willem 1 preis 2020 KMU Van Raam Jacco Vonhof en Marjolein Boezel en Dick Veltman

Von links nach rechts: Jacco Vonhof (Vorsitzender KMU Niederladne), Marjolein Boezel en Dick Veltman (Vorsitzender Jury-Ausschuss Ost)

Koning-Willem-1-Preis-KMU-2020-nominiert-Niederland-ost

Marjolein Boezel mit den Nominierten für den KWI-Preis des Ostteils des Landes

Nominierung Urkunde Koning Willem 1 Preis 2020 KMU

Marjolein Boezel erhielt die Urkunde für die Nominierung für den Koning Willem I Preis

Koning Willem 1 Prijs 2020

Königin Máxima überreicht den Koning Willem I Preis aus

Im Herbst wird die Koning Willem I Stiftung die 3 Finalisten bekannt geben. Diese Finalisten werden aus den 12 nominierten Unternehmen ausgewählt. Der endgültige Gewinner des Koning Willem I-Preises wird im Herbst bei einer feierlichen Versammlung bekannt gegeben. Die genannten Daten können sich aufgrund des Coronavirus ändern.

Die Koning Willem I Stiftung vergibt alle zwei Jahre drei Preise. Es gibt drei Kategorien, und ein Unternehmen aus jeder Kategorie kann den Preis erhalten. Die Kategorien sind: Großunternehmen, KMU und eine Plakette für nachhaltiges Unternehmertum. Diese Auszeichnungen werden im Rahmen eines Festabends von Ihrer Majestät, Königin Máxima, und dem Vorsitzenden Prof. Dr. K.H.W. Knot überreicht

 

“ Eine große Anerkennung für das Engagement aller Mitarbeiter von Van Raam” – Marjolein Boezel
Logo Koning Willem 1 Stiftung

Die Koning Willem I Stiftung

Die Koning Willem I Stiftung vergibt den Koning Willem I Preis seit 1958 alle zwei Jahre an Unternehmer in der Kategorie Großunternehmen, die in den letzten Jahren Mut, Entschlossenheit, Ausdauer, Innovation und einen nachhaltigen und gesunden Unternehmergeist bewiesen haben. Die Unternehmen des KMU-Sektors bilden zusammen einen Sektor mit einer enormen Aktivität und Unternehmergeist. Die Stiftung will diesen Unternehmergeist darstellen und verbreiten. Aus diesem Grund verleiht die Stiftung seit 2008 auch den Koning Willem I Preis in der Kategorie KMU an renommierte Unternehmen, die die treibende Kraft der niederländischen Wirtschaft sind. Der Preis wird von der Ehrenvorsitzenden der Koning-Willem-I-Stiftung überreichtKönigin Máxima. Die Stiftung will mit diesen Unternehmen an folgenden Zielen arbeiten:

  • Hervorhebung der positiven Entwicklungen in der niederländischen Wirtschaft
  • Belohnung von Unternehmen für Unternehmertum
  • Stärkung der Kontakte zwischen Unternehmen
  • Kühnheit, Entschlossenheit, Nachhaltigkeit und Ausdauer belohnen
  • Förderung des kreativen und innovativen Unternehmertums

Die Stiftung wird vom Wirtschaftsministerium, dem Ministerium für Infrastruktur und Umwelt und der der niederländischen Bank unterstützt. Die Stiftung organisiert und erleichtert den Beteiligungsprozess, die Beurteilung und die Preisverleihung durch Ihre Majestät Königin Máxima.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die (niederländische) Website des KWI Preises oder klicken Sie auf den untenstehenden Button. Auf dem YouTube-Kanal der Stiftung ist es auch möglich, Videos über den KWI-Preis anzusehen.

Website KWI
Van Raam KMU Stand 2019
Von links nach rechts: Meiny Prins, Barbara Baarsma, Diederik Laman Trip, Koningin Máxima, Mona Keijzer, Harold Goddijn, Marjolein Boezel

Königin Máxima und Van Raam beim Stand der KMU

Im Oktober 2019 wurde Marjolein Boezel zur Präsentation des JahresberichtStand der KMU 2019eingeladen. Marjolein war anwesend, um die niederländischen Unternehmer in einem Podium bei der Präsentation zu vertreten, da Van Raam im Jahresbericht als "Beispielbetrieb" genannt wurde. Auch Königin Máxima war bei dieser Präsentation anwesend. Lesen Sie mehr in dem Artikel "Königin Máxima und Van Raam bei Präsentation Stand KMUs 2019“.

Stand KMU 2019
Van Raam 360 Grad 3D-Fotos

Preise und Auszeichnungen bei Van Raam

Van Raam findet es sehr wichtig, weiterhin innovativ zu sein und so nachhaltig wie möglich zu arbeiten. Innovation ist die ständige Erneuerung und Verbesserung der Fahrräder, aber auch der Produktionsprozesse. So werden beispielsweise 3D-Drucker verwendet, die ständige (Neu-)Gestaltung der Van Raam-Fahrräder durch die Abteilung Forschung & Entwicklung, und Sie können die Van Raam-Fahrräder auf unserer Website in 360-Grad-/3D-Fotos betrachten. 

Darüber hinaus arbeitet Van Raam mit der Boost-Plattform an einer sauberen und intelligenten Industrie im Osten der Niederlande. Intelligente Industrie und soziale Innovation sind dabei von zentraler Bedeutung. Lesen Sie alles darüber in dem Artikel "Van Raam und Boost arbeiten gemeinsam an der Zukunft".

Van Raam verfolgt eine zirkuläre und nachhaltigePolitik. Die neue Fahrradfabrik wurde auch so gebaut, dass die Fahrräder so nachhaltig wie möglich produziert werden. Lesen Sie mehr darüber, wie wir unsere Fahrräder herstellen, auf der Website. 
 
Aufgrund dieser Arbeitsweise hat Van Raam mehrere Auszeichnungen für Nachhaltigkeit und Innovation erhalten. Lesen Sie auf der Seite "Gütezeichen" auf der Website, welche Preise und Auszeichnungen Van Raam bereits erhalten hat.

Gütezeichen