Auf einem Dreirad von Van Raam den Mont Ventoux in Frankreich erklimmen

Ruud Jansen aus Nimwegen erklomm am 7. September 2018 den Mont Ventoux auf seinem Easy Rider Junior Dreirad von Van Raam. Ruud hat zwei Muskelkrankheiten, die zu einem langsamen Abbau seiner Muskeln führen, sodass er nicht mehr mit einem gewöhnlichen Zweirad fahren kann. Er nahm an Ventoux3 teil, einer Veranstaltung, die Geld für die Erforschung von Hirntumoren sammelt. 


Auf dem Mont Ventoux mit einem Van Raam Dreirad
Ruud beim Training für den Mont Ventoux (Foto: Paul Rapp / De Gelderlander)

Radfahren mit einer Muskelkrankheit

Ruud hat zwei angeborene Muskelkrankheiten, und zwar HSP en CP. Aufgrund dieser Krankheiten bauen seine Muskeln langsam ab. Das Gehen fällt manchmal schwer, und manchmal benutzt Ruud eine Gehhilfe. Riske, Ruuds Schwester, hilft ihrem Bruder zuhause viel. Sie erledigt unter anderem seine Einkäufe und geht mit ihm zum Arzt. Dank der Hilfe seiner Schwester, ist Ruud in der Lage, alleine zu wohnen.

Ruud schwimmt und spielt Rugby. Früher fuhr er außerdem gerne Fahrrad. Der niederländischen Zeitung De Gelderlander erzählte Ruud: „Früher war Radfahren mein größtes Hobby. Damals konnte ich noch mit einem Zweirad fahren, aber wegen meiner Muskelerkrankung bekam ich später ein Dreirad.“ Ruud versucht, so viel wie möglich mit seinem Easy Rider Junior zu fahren und ist auf sein Dreirad angewiesen.

Ruud hat sich im Juni dazu entschieden, den Mont Ventoux mit dem Fahrrad hochzufahren. Seitdem fährt er 60 km pro Woche Rad, um seine Muskeln zu trainieren. Um den Mont Ventoux hochfahren zu können, werden die Muskeln von Ruud auch im Krankenhaus gut behandelt. Seine Schwester Riske bemerkt, dass ihr Bruder in Topform ist. „Mittlerweile kann er auch mit dem Fahrrad zu mir fahren“, erzählt sie dem Gelderlander. „Man merkt, dass er glücklicher ist, wenn er viel Sport treibt.“


Logo Ventoux3 Wohltätigkeit Hirntumorfonds

Radfahren auf einem Dreirad für einen guten Zweck

Am Freitag, den 7. September 2018, nahm Ruud am Ventoux3 teil. Bei dieser Veranstaltung werden Spenden für den Hirntumorfonds gesammelt. Die Behandlung von Hirntumoren ist kompliziert, weil diese an einer schwierigen Stelle im Körper auftreten. Während die Überlebensdauer und die Überlebenschance für viele Krebsarten in den letzten Jahrzehnten deutlich gestiegen sind, blieb die Perspektive für Hirntumorpatienten unverändert.

Die Teilnehmer von Ventoux3 erklommen den Mont Ventoux ein, zwei oder drei Mal (Extremsportler durften bis zu vier Mal). Die drei verschiedenen Anstiege sind 21, 21 und 26 km lang umfassen insgesamt 4500 Höhenmeter. Eine große Herausforderung! Ruud hat über 2.500 Euro gesammelt und sein Team hat und sein Team hat sogar mehr als 30.000 Euro gesammelt. Ruud war Teil des Teams "Samen Voor Simone" (Gemeinsam für Simone). Simone ist eine Freundin von Ruud, die leider an einem Gehirntumor gestorben ist. Er fuhr die Tour auf seinem Van Raam Dreirad.

Auf einem Easy Rider Junior Dreirad den Mont Ventoux erklimmen
Ruud trainierte zusammen mit seiner Schwester für den Mont Ventoux (Foto: Paul Rapp / De Gelderlander)

Einen Berg mit einem Dreirad erklimmen

Ruud hat sich auf den harten Anstieg gut vorbereitet. Der Mont Ventoux ist 1.912 Meter hoch und das ist für ein Dreirad eine echte Herausforderung. Auf seinem Easy Rider Junior Dreirad hat Ruud 60 Kilometer pro Woche in der hügeligen Umgebung von Berg en Dal trainiert. Der Easy Rider Junior ist eine kleinere Version des Dreirads Easy Rider. Dieses Fahrrad hat einen robusten und sportlichen Look und mit der Tretunterstützung kann Ruud in verschiedenen Unterstützungsstufen fahren.

Ruud fiel es leicht, sein Training durchzuhalten. Während der Ausbildung fuhr er manchmal dreimal am Tag den Oude Holleweg hinauf. Der Oude Holleweg ist der schwierigste Anstieg in der Mitte der Niederlande. Bei einer Steigung von etwa 14 % verursacht dieser Anstieg einen Herzschlag von etwa 200 Schlägen pro Minute.

Anfang September fuhr Ruud mit seiner Schwester, zwei Unterstützern und zwei Teamkollegen in einem Kleinbus nach Frankreich. Ruud erzählte De Gelderlander: „Ich habe das Gefühl, dass ich dazu bereit bin. Ich schaffe es sowieso bis zum Gipfel und dann bin ich fix und fertig. Ich denke, ich brauche ungefähr 4 bis 5 Stunden. Und wenn ich oben angekommen bin, trinke ich ein Bier, wenn das geht.“

Ruud Jansen: „Ich habe das Gefühl, dass ich dazu bereit bin. Ich schaffe es sowieso bis zum Gipfel. Wahrscheinlich brauche ich ca. 4 bis 5 Stunden. Und wenn ich oben bin, trinke ich ein Bier.“

Video: Ruud trainiert auf seinem Dreirad für den Mont Ventoux

In der Umgebung von Berg en Dal trainierte Ruud seit Anfang Juni 2018 hart für den Mont Ventoux, den er Anfang September erklommen hat. Im Video von De Gelderlander zeigt er, wie sein Easy Rider Junior Dreirad fährt, und erzählt er mehr über die Fahrradtour für Ventoux3. (Hinweis: Das Video ist in niederländischer Sprache.)

Van Raam Easy Rider Junior Dreirad Mont Ventoux

Ein Easy Rider Junior Dreirad kaufen

Ruud fährt mit dem Easy Rider Junior. Hierbei handelt es sich um ein komfortables Dreirad für Erwachsene mit einer Sitzfläche mit Rückenlehne. Dieses robuste und flotte Dreirad hat einen niedrigen Einstieg und bietet Stabilität.

Dieses Fahrrad ist mit elektrischer Tretunterstützung erhältlich. Hiermit können Sie zwischen drei Unterstützungsstufen wählen. Die zusätzliche Starthilfe unterstützt Sie beim Anfahren, ohne dass Sie selbst treten müssen. Mit der Van Raam App können Sie Fahrradeinstellungen ändern und aktuelle Fahrraddaten einsehen.

Easy Rider Junior ansehen
E-Bike Dreirad Easy Rider Van Raam

Sehen Sie sich auch unser Easy Rider Dreirad an

Da Ruud etwas kleiner ist, fährt er mit dem Easy Rider Junior. Hierbei handelt es sich im die kleinere Ausführung des Easy Riders. Der Easy Rider hat auch eine komfortable Sitzfläche mit Rückenstütze und bietet perfekten Fahrkomfort. Dieses Dreirad hat einen kleineren Wendekreis und ist besonders stabil, sodass Sie sich sicher fühlen. 

Dank der speziellen Haltung beim Radfahren auf diesem Fahrrad werden Rücken, Nacken, Schultern und Handgelenke geschont. Auch der Easy Rider ist mit diversen Optionen wie Armlehnen oder Spiegel erhältklich. 

Easy Rider ansehen