Kundenerfahrung Kivo-Tandem – Familie Boers

Steven Boers (15) leidet am Down-Syndrom und lebt mit seinen Eltern und Brüdern in Zwolle. Die Familie Boers ist sehr aktiv, und sie gehen gerne zusammen ins Freie. Seit 2 Jahren haben sie das Kivo Eltern-Kind Tandem von Van Raam und sie genießen es in vollen Zügen. Mutter Martine erzählt mehr über Steven, ihr angepasstes Kivo-Tandem und ihre Erfahrungen mit dem Fahrrad.

Kivo Eltern-Kind-Tandem Familie Van Raam Boers
Kivo-Eltern-Kind-Tandem Downsyndrom
Kivo Eltern-Kind-Tandem Familie Van Raam Boers
Kivo-Eltern-Kind-Tandem Downsyndrom

Kurze Vorstellung

Martine: "Steven ist ein Junge mit Downsyndrom. Er ist 15 Jahre alt, hat aber das Niveau von jemandem von etwa 2 Jahren. Er lebt zusammen mit seinen Eltern und 2 älteren Brüdern in Zwolle. Als Familie lieben wir die Natur, Wandern, Natur und natürlich Radfahren; Steven liebt es!

Van Raam Kivo Tandem mit Spezialen Optionen

“Wir haben das Kivo Tandem mit elektrischer Unterstützung gekauft. Das haben wir jetzt seit fast 2 Jahren. Die Spezialen Optionen am Fahrrad sind Fußschalen und eine Rückenlehne mit Gurt. Wir haben auch Fahrradtaschen angebracht, sodass wir leicht Sondennahrung, etwas Spielzeug für unterwegs, Essen, Getränke und Putzzeug mitnehmen können. Der Grund für den Kauf ist, dass Steven nicht selbstständig Rad fahren kann; es ist nicht verkehrssicher und er hat aufgrund eines Herzfehlers nicht genug Energie, um selbständig Rad zu fahren".

Wie wir früher Fahrrad gefahren sind

"Von 2011 bis 2017 hatten wir ein Kinder-Eltern-Tandem von Huka: den Copilot. Davor fuhren wir auf einem traditionellen Zweirad, aber da Steven nicht mehr hintern aufs Rad konnte und es nicht meisterte, Radfahren zu lernen, beantragten wir beim Sozialhilfeamt (Social Support Act - Wmo) ein Eltern/Kinderfahrrad, und das wurde uns gewährt. Nachdem wir einige Jahre lang auf diesem Fahrrad gefahren waren, brauchten wir ein anderes Fahrrad, und das ist Van Raams Kivo-Tandem geworden".

Antrag und Annahme Kivo-Kind-Eltern-Tandem

"Wir beantragten das Fahrrad über die Wmo und erhielten es über Welzorg. Bei Welzorg machten wir eine Testfahrt, und danach mussten wir eine Weile warten, bis das Fahrrad geliefert wurde. Zufällig haben wir vor Kurzem eine Einladung erhalten, einen Wartungstermin für das Fahrrad zu vereinbaren".
 

"Das Gute ist, dass Steven wieder in Bewegung ist, weil wir das Kivo-Tandem gekauft haben".
Kind-Eltern-Tandem Downsyndrom

Erfahrungen mit dem Kivo

“Wir sind mit dem Fahrrad sehr zufrieden. Wir machen schöne Fahrradtouren, und Steven will auf dem Weg zum Spielen auf dem Spielplatz manchmal aussteigen. Er kann selbst auf das Fahrrad steigen, mit ein wenig Hilfe. Oft erhalten wir unterwegs auch nette Reaktionen. Anscheinend ist ein solches Tandem noch nicht oft zu sehen, obwohl ich sie regelmäßig in Zwolle antreffe. Das Positive ist, dass Steven wieder in Bewegung ist, weil wir das Kivo-Tandem gekauft haben. Wir stellen das Fahrrad immer in die Position, in der sich die Pedale drehen. Auf diese Weise muss er keine Kraft aufwenden, nur wenn er will und kann, aber auf diese Weise wird die Blutzirkulation angeregt. Steven bewegt sich sonst nicht viel, außer für kurze Spaziergänge und Bewegung in der Tagesstätte. Wenn wir Steven am Gästehaus abgesetzt haben, schalten wir die andere Pedalposition ein, so dass die Pedale stehen bleiben.”

Viel im Einsatz

"Wir benutzen das Fahrrad in der Regel zur Freizeitgestaltung, abends und an Wochenenden und gelegentlich für den Weg zum Zahnarzt oder zum und vom Gästehaus. Wegen der Corona-Zeit fahren wir jetzt auch dreimal wöchentlich zu und von den Tagesaktivitäten. Normalerweise fahren wir etwa 30 km pro Woche mit dem Fahrrad, und seit wir es haben, sind wir fast 3500 km auf dem Kivo geradelt. Bisher hatten wir noch nie Probleme mit dem Fahrrad"

Van Raam Fahrrad App

"Über die Website von Van Raam haben wir die Fahrrad App entdeckt, die wir mit unserem neuen Telefon wieder nutzen können. Die Funktionen, die wir am häufigsten verwenden, sind der Tageszähler und der prozentuale Anteil der Batterie. An sich hätten wir gerne eine schöne, stabile Halterung für das Fahrrad, in die wir das Telefon einstecken können, damit wir die Fahrrad-App leichter benutzen können.”

Van Raam E-bike App

Familie Boers – Zwolle
Typ: Kivo Tandem