Benutzererfahrung Elektromobil-Dreirad Easy Go - Natascha Leeuwen

Natascha Leeuwen (49) benutzt seit Februar 2019 das Easy Go Elektromobil-Dreirad von Van Raam. Im Jahr 2014 wurde Natascha gesagt, dass sie an der Parkinson-Krankheit leidet, damit sie weiter mobil und unabhängig bleiben kann probierte sie verschiedene Hilfsmittel. Im Tagespflegeheim, fuhr sie mit dem Parallel Tandem Fun2Go, des Weiteren probierte sie das Maxi-Dreirad aus und fuhr auf einem Elektromobil-Dreirad Easy Go. Schließlich kam sie zu dem Schluss, dass das Easy Go Elektromobil-Dreirad am besten zu ihr passt. Lesen Sie in dieser Benutzererfahrung Nataschas Erfahrungen mit ihrem Easy Go

Benutzererfahrung-Elektromobil-Dreirad-Easy-Go-Natascha-Leeuwen
Benutzererfahrung-Elektromobil-Dreirad-Easy-Go-Natascha-Leeuwen

Suche nach einem geeigneten, angepassten Fahrrad

Obwohl Natascha erst seit Februar 2019 Ihr Easy Go Elektromobil-Dreirad im Einsatz hat, ist sie im Bereich der Spezialfahrräder nicht unbekannt. So begann Natascha bei ihren Tagesaktivitäten auf dem Fun2Go Parallel Tandem. Es war schön, dass sie so wieder fahren konnte, aber der Nachteil war, dass dies nur möglich war, wenn jemand mitfuhr.

Da Natascha auch selbstständig radeln möchte, haben wir uns andere Möglichkeiten angesehen. Zum Beispiel versuchte sie das Maxi-Dreirad von Van Raam, aber bald stellte sie fest, dass dieses Fahrrad auch nicht für sie geeignet war. Einer der Gründe dafür war, dass sie das Gefühl hatte, dass sie ziemlich hoch saß und dadurch schwankte. Nachdem sie Huka's Otros wieder ausprobiert hatte, musste sie zugeben, dass auch dieses Fahrrad nicht für sie geeignet war.

"Euer technischer Berater Stefan ist einfach Super! Er nimmt sich wirklich die Zeit für dich und denkt gut mit."

Anschließend benutzte sie für eine Weile einen Roller. Da sie hier ziemlich verkrampft war, war auch diese Option nicht ideal.

Schließlich ging Natascha über das Internet auf die Suche nach einem geeigneten Transportmittel und kam auf die Website von Van Raam. Sie sah bald das Easy Go und beschloss, mehr über dieses Elektromobil-Dreirad zu erfahren. Sie sah sich die Videos auf unserer Website an und beendete ihre Suche mit der Planung einer Probefahrt. Und so geschah es…

Probefahrt vor Ort mit einem technischen Berater von Van Raam

Da es für Natascha schwierig wurde, nach Varsseveld zu kommen, kam unser technischer Berater Stefan mit dem Easy Go Elektromobil-Dreirad zu Natascha. Natascha konnte dann das Easy Go ausprobieren und Stefan überlegte, welche Optionen das Fahrrad so angenehm wie möglich machen würden. Natascha hat Stefans Besuch sehr geschätzt, ein großer Pluspunkt war, das er sich wirklich Zeit nimmt und mit uns mitdenkt. Sie nennt Stefan sogar einen Meister! Die Probefahrt vor Ort endete sogar mit einem Angebot, das Natascha dann in ihrer Gemeinde vorlegen konnte.
 

Bestellung von eine Spezialfahrrad über WMO und Medipoint

Natascha ging dann mit ihrem Angebot an die WMO in Tubbergen. Nach der Genehmigung durch die WMO wurde das Fahrrad über Medipoint bestellt. Da Van Raam nicht direkt an den Endverbraucher liefert.
 

Fahrradkurse auf einem angepassten Fahrrad mit Ergotherapeutin 

Im Februar war es soweit! Der Easy Go Elektromobil-Dreirad wurde ausgeliefert. Natascha hatte sich gut auf die Ankunft ihrer Transportmittel vorbereitet. Unter der Leitung einer Ergotherapeutin, die von ihr selbst über Zorgaccent (Britta Fleerkotte) vermittelt wurde, begann sie mit dem Radfahren auf dem Easy Go. Nach 2 besuchen musste die Ergotherapeutin Natascha hinterherlaufen, weil sie bereits genau wusste, wie das Fahrrad funktioniert und die Geschwindigkeit erhöhte.
 
Nachdem Natascha sich sicher war, dass das Easy Go das für sie am besten geeignete Transportmittel war, wurde ihr Mobilitätsroller ausgeräumt und von da an benutzte sie nur noch ihren Easy Go Scooterfahrrad.

Erfahrungen mit dem Easy Go Elektromobil-Dreirad

Bis heute genießt Natascha mit ihrem Easy Go die Radtouren. Obwohl das Fahrrad eine
Scooter-Funktion hat, hat sie die Funtkion noch nicht verwendet. Natascha fährt lieber mit der Tretunterstützung in Position 1 und Gang 3, schaltet aber oft noch in den 6. und 7. Gang. Sie ist froh, dass sie wieder selbstständig radeln und sich bewegen kann.
 
Natascha fährt mit dem Fahrrad in die Tagesbetreuung, zum Einkaufen und erledigt andere tägliche Dinge. Das Radfahren mit dem Easy Go läuft für Natascha jetzt gut, aber es bedarf einiger Gewöhnung an das Radfahren auf Kopfsteinpflaster oder Landstraßen. Dies ist vor allem auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Fahrrad drei Räder hat und alle drei Räder in Kontakt mit der Fahrbahnoberfläche bleiben, was Ihnen das Gefühl geben kann, dass Sie diagonal auf einer Straße in einer Kurve fahren.
 
Natascha wünscht sich mehr Stauraum auf ihrem Fahrrad. In diesem Moment ist es möglich, einen Korb vor das Fahrrad zu hängen und eventuell einen Rucksack, um ihren Sitz zu hängen.

Alles in allem ist das Fahrrad großartig und Natascha freut sich, wieder fahren zu können. Sie hofft, das Easy Go Elektromobil-Dreirad noch lange nutzen zu können!


Natascha van Leeuwen - Tubbergen
Fahrradtyp: Easy Go